Krebskranke brauchen zuverlässige und gut zugängliche Unterstützungsangebote

Presseinformation des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz zum Weltkrebstag 2018 vom 01.02.2018

 

Kontakt:
Tumorzentrum Rheinland-Pfalz e. V.
, Gärtnergasse 6, 55116 Mainz,
Telefon: 06131-9201609, E-Mail: anmeldung(at)tuz-rlp.de, www.tuz-rlp.de

Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V., Löhrstraße 119, 56068 Koblenz,
Telefon: 0261-98865-0, E-Mail: kontakt(at)krebsgesellschaft-rlp.de, www.krebsgesellschaft-rheinland-pfalz.de

 

Zu Jung zum Sterben - Junge Erwachsene kämpfen gegen Krebs

Dokumentation vom 02.02.2018 (verfügbar bis 03.03.2018) auf arte zum Weltkrebstag 2018. Bitte klicken Sie auf folgenden Link um auf die arte Mediathek zu gelangen.

Partnerschaft und Krebs - eine Studie der Hochschule Hannover und des Universitätsklinikums Düsseldorf

„Auswirkungen von Krebserkrankungen auf die Stabilität von Partnerschaften“

 

Die Medizinische Hochschule Hannover und das Universitätsklinikum Düsseldorf führen eine Studie durch, die die Auswirkungen einer Krebserkrankung auf die Stabilität von Partnerschaften untersuchen soll. Dabei interessiert besonders die Zeit und Dauer von Partnerschaften.

Das Tumorzentrum ist gebeten worden den folgenden Link zur Befragung auf unserer Homepage bereitzustellen: https://ww2.unipark.de/uc/partnerschaft/

Wenn Sie an der Befragung teilnehmen möchten, die kostenlos und anonym ist, dann klicken Sie auf obigen Link und Sie werden auf die Seite der Studie weitergeleitet. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne die Studienleitung wenden:

 

Prof. Dr. Tanja Zimmermann, E-Mail: zimmermann.tanja@mh-hannover.de
André Karger, E-Mail: Andre.Karger@med.uni-duesseldorf.de

 

SWR-Beitrag zum Thema "Wenn Ratgeber-Seiten Hilfe bei Krebs versprechen"

https://swrmediathek.de/player.htm?show=71d9be80-b905-11e7-a5ff-005056a12b4c

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tumorzentrum Rheinland-Pfalz e. V.